MARLEENS ERFOLGSGESCHICHTE

Foto_MarleenAls Inhaberin einer Dachdeckerei musste ich mich stets in einer Männerdomäne durchsetzen und damit umgehen, als Unternehmerin nicht immer geschätzt zu werden. So beschlich mich ab und an das Gefühl, dass es beruflich für mich noch nicht alles gewesen sein kann.

Während meiner Schwangerschaft mit meinem Sohn setzte ich plötzlich völlig neue Prioritäten. Der Wunsch etwas ganz eigenes auf die Beine zu stellen und eine Aufgabe zu haben, die mich erfüllt und mir Spaß macht, wurde in meinem Alltag zunehmend präsenter. Doch ich blieb vernünftig und redete mir ein, dass diese Gedanken vorüber ziehen würden, sobald mein Sohn geboren ist.

Doch das Gefühl blieb. Es verstärkte sich nach der Geburt meines Sohnes sogar so sehr, dass der Zweifel an meinem Beruf mir schlaflose Nächte bescherte. Ich haderte lange, überlegte hin und her, welche Möglichkeiten ich habe. Eine neue Ausbildung war keine Option, denn ich wollte unbedingt Unternehmerin bleiben und nicht mehr in Vollzeit die Schulbank drücken.

So stellte ich mir die Frage, was ich gut kann und wirklich gerne mache. Schnell wurde mir klar: Ich behalte auch im größten Chaos den Überblick, kann gut organisieren, mag es, anderen zu helfen und berate gern. Auch auf die Frage, für wen ich gern arbeiten würde, fand ich auf Anhieb eine Antwort. Liebend gern wollte ich mit Familien, Kindern oder Schwangeren arbeiten.

Als ich dann im Internet eine Blogreihe entdeckte, in der Mütter über ihr Business berichteten, stolperte ich über den Beruf des „Baby Planners“. Der Gedanke ließ mich nicht mehr los und plötzlich war ich mir ganz sicher: Genau das will ich machen! Doch was würden meine Familie und meine Freunde von dieser Idee halten? Schließlich handelt es sich um ein Berufsbild, das sich in Deutschland erst noch etablieren muss. Immer wieder musste ich die Frage beantworten, warum ich denn meinen Job überhaupt wechseln wollte. In dieser Zeit hat es mir sehr geholfen, dass mein Mann von Beginn an hinter mir stand und mich in meiner Entscheidung bestärkte.

Schließlich sprach ich mit einigen Eltern über meine Idee und viele sagten, dass auch sie einen Baby Planner gebraucht hätten. So entschied ich mich im Dezember 2014 endgültig. Ich meldete mich bei Deutschlands erster Baby Planner Academy an. Vorfreude, Glück und Aufregung – was für ein Gefühl. Ich wusste, jetzt verändere ich etwas in meinem Leben.

Natürlich träume ich vom Erfolg meines Business und tue gerade alles dafür. Ich bin gerade in der heißen Planungsphase, damit ich in der zweiten Jahreshälfte voll durchstarten kann. Schon jetzt freue ich mich riesig auf die ersten Familien, die ich beraten und begleiten darf.

Ja, es ist anstrengend, etwas komplett neu aufzubauen, die bestehende Firma am Laufen zu halten und gleichzeitig meiner Familie gerecht zu werden. Und ich habe viel weniger Zeit als vorher. Aber ich freue mich täglich über meine Entscheidung, Neues zu wagen. Ich fühle mich sehr wohl damit, endlich ein klares Ziel vor Augen zu haben und selbst Gestalterin meiner Zukunft zu sein.


Du möchtest Marleens auf Ihrer Webseite besuchen und Dir selbst ein Bild von ihr machen – wunderbar, in ein paar Wochen ist ihre neue Webseite fertig. Du findest sie dann unter: www.belovedbaby.de

DEIN 30-TAGE-JOURNAL

Mach Deine Erfolge sichtbar!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *